Klassisches Naikan

Klassisches Naikan ist eine Woche des Rückzugs in die Stille und der Selbstreflexion.

Methodisches Werkzeug sind die 3 Naikan-Fragen:

    1. Naikan-Frage: Was hat [Person X] für mich gemacht?
    2. Naikan-Frage: Was habe ich für [Person X] gemacht?
    3. Naikan-Frage: Welche Schwierigkeiten habe ich [Person X] bereitet?

Die Naikan-Übenden werden während der Naikan-Woche von einem/r ausgebildeten Naikan-LeiterIn oder einem Naikan-LeiterInnen-Team begleitet. Die Naikan-Übung erfolgt in individueller Einzelarbeit (keine Gruppenarbeit).


  • Sie sind Naikan-Anfänger?
  • Dann ist eine Naikan-Woche für den Anfang empfehlenswert. Sie können Naikan als einmalige Rückzugswoche sehen, um Ihre Lebensgeschichte in Ruhe aufzuarbeiten und Ihre Vergangenheit anzunehmen.

  • Sie sind bereits Naikan-geübt?
  • Naikan kann auch mehrmals geübt werden. Vielleicht haben Sie nach der ersten Naikan-Woche festgestellt, dass noch etwas offen geblieben ist. Möglicherweise hatten Sie zu wenig Zeit, um alle relevanten Bezugspersonen mit Naikan zu betrachten. Oder Sie möchten einen zweiten Blick auf bestimmte Personen oder Themen werfen, um weitere Klarheit zu finden. Oder Sie möchten einfach den Rückzug genießen und sich ganz sich selbst widmen.


up

Naikan für Anfänger:

Naikan ist Biografiearbeit: Sie gehen Ihren Lebensweg gegenüber verschiedenen Bezugspersonen von Anfang bis heute strukturiert und chronologisch durch. Durch die Naikan-Fragen erweitern Sie Ihren bisherigen Blickwinkel um neue Perspektiven. Sie schaffen Ordnung in Ihrer Erinnerung und damit in Ihrem Innenleben.

Wenn Sie noch nie Naikan geübt haben, dann beginnen Sie mit der Innenschau gegenüber Ihrer Mutter, danach Vater, weitere Personen aus der Herkunftsfamilie (Geschwister, Großeltern etc.) sowie aus Ihrer aktuellen Familie (Partner, eigene Kinder etc.) folgen.

In der 1. Naikan-Woche betrachten Sie:

  • Personen aus Ihrer Herkunftsfamilie: Wie sind Sie das geworden, was Sie sind?
  • Personen aus Ihrer jetzigen Familie: Wie gestalten sich Ihre nahen Beziehungen?
  • eventuell Personen aus dem privaten Umfeld: Wie gestalten sich die Beziehungen in Ihrem Freundes- und Bekanntenkreis?
  • eventuell Personen aus dem beruflichen Umfeld: Wie gestalten sich die Beziehungen in Ihrem beruflichen Netzwerk?
  • eventuell Themen (z.B. Arbeit und Beruf, Gesundheit etc.)

Beim Naikan bringen Sie Ihre Lebensgeschichte in Ordnung – Sie machen gründlichen Hausputz in Ihrem Innenleben. Daher wird im Zusammenhang mit Naikan auch häufig von Versöhnung mit der Vergangenheit gesprochen. Eventuell arbeiten Sie mit Themen (nach Absprache). Der Schwerpunkt beim klassischen Naikan liegt jedoch klar auf der Innenschau gegenüber verschiedenen Personen.

up

Naikan für Geübte:

Klassisches Naikan ist eine gute Methode, um immer wieder Hausputz im Innenleben zu machen. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie noch ein Problem mit einer bestimmten Person mit sich schleppen oder ob alles in wunderbarer Ordnung ist. Es ist ein Vorteil, wenn Sie keine Probleme durch die Naikan-Übung lösen wollen, denn dann können Sie sich wirklich entspannen und der Blick wird frei auf das, was Sie gelebt haben.

Je weniger Themen oder Probleme Sie lösen wollen, desto reicher und faszinierender wird Ihre Innenschau sein. Sie können viel Kraft daraus schöpfen, wenn Sie Ihre Lebensgeschichte immer wieder durchgehen, mit wachsendem inneren Frieden. Es geht um das tiefe Akzeptieren dessen, was war und ist.

In jeder weiteren Naikan-Woche wählen Sie aus:

  • Personen aus Ihrer Herkunftsfamilie: Wie sind Sie das geworden, was Sie sind?
  • Personen aus Ihrer jetzigen Familie: Wie gestalten sich Ihre nahen Beziehungen?
  • Personen aus dem privaten Umfeld: Wie gestalten sich die Beziehungen in Ihrem Freundes- und Bekanntenkreis?
  • Personen aus dem beruflichen Umfeld: Wie gestalten sich die Beziehungen in Ihrem beruflichen Netzwerk?
  • Lebewesen oder Dinge, die in Ihrem Leben eine Rolle spielen oder gespielt haben: z.B. Haustiere, Garten, Haus, Land, Hobbies, Alltagsgegenstände ...
  • Themen (z.B. Arbeit und Beruf, Gesundheit etc.)

Neben dem klassischen Naikan können Sie auch andere Schwerpunkte in der Naikan-Woche setzen - siehe Vertiefungs-Naikan.

Naikan-Innenschau dient der Selbsterfahrung und persönlichen Weiterentwicklung im ganzheitlichen Sinne. Selbstbeobachtung und Selbsterkenntnis sind die Basis für das Anerkennen, Verstehen, Begreifen, Erfahren, Entwickeln, Annehmen der eigenen Wesensart in allen Bereichen des Menschseins: auf geistiger, seelischer, emotionaler, spiritueller, körperlicher Ebene.

Der Begriff "Klassisches Naikan" wurde vom Verband für klassisches Naikan geprägt, damit die Naikan-Woche von anderen Naikan-Angeboten unterscheidbar wird.


Finden Sie einen passenden Termin im Terminkalender oder vereinbaren Sie einen individuellen Termin für Einzel-Naikan.

up

Kostenloses Informationsgespräch

News

Gratis Downloads

Links

Kontakt

Impressum